Dutch Mountain Trail (1) Wilhelminaberg und Schneeberg

 



30,1 km / 424 Hm.

Sa, 26.03.2022

Track



Er ist ein Wandererlebnis der Superlative, der 101 Kilometer lange "Dutch Mountain Trail". Als die einzige offizielle Bergwanderroute in den Niederlanden startet er in Kerkrade-Eygelshoven, führt streckenweise auch durch Deutschland und Belgien und verbindet auf seinen vier Etappen bis nach Maastricht die "Seven Summits", die sieben höchsten Erhebungen Limburgs. Ja, man mag kaum glauben, wie bergig die südlichste Provinz der Niederlande hier ist. 

Dabei gehört der Vaalserberg, mit seinen 322 Metern die allerhöchste Erhebung der Niederlande, den "Seven Summits" gar nicht an. Vielleicht, weil er direkt auf dem Dreiländereck D-NL-B liegt und zugleich derart überlaufen ist, dass man dort als Wanderer vor den Menschenmassen sofort wieder die Flucht ergreifen und zurück in die Einsamkeit entkommen möchte. Allerdings: die belgischen Fritten (mit dick Mayo drauf) sind hier ein absolutes Muss und entschädigen für den Massenandrang.

Ein paar wenige Passagen durch Wohngebiete und über Asphalt lassen sich besonders am Anfang nicht vermeiden. Hat man aber den Einflussbereich von Kerkrade erst einmal hinter sich, steht einem überwältigenden Naturerlebnis nichts mehr im Weg.

So ist schon diese erste Etappe in großen Teilen ein Traum aus Hügelland, sich weit erstreckenden Hochebenen, Hangwäldern und plätschernden Bächen. Aber sie ist auch mit steilen An- und Abstiegen gespickt und setzt an einigen Stellen nicht nur Trittsicherheit, sondern wegen ihrer Länge von mehr als 30 Kilometern auch eine gewisse Grundkondition voraus.

Wenn möglich, sollte man die Anfahrt mit zwei Autos organisieren: Das erste am Dreiländereck (Viergrenzenweg, 6291 BX Vaals) abstellen und mit dem zweiten dann zum Wanderparkplatz am Mensheggerweg (6468 XZ Kerkrade) fahren, von wo aus der offizielle Startpunkt in wenigen Minuten erreicht werden kann.

Knapp die Hälfte der heutigen Strecke führt zunächst durch die Niederlande, bis man bei Kilometer 13 kurz vor der Hubertuskapelle nach Deutschland wechselt und dann erst wieder für die letzten 300 Meter bis zum Gipfel des Vaalserbergs genau auf der D-NL-Grenze entlang läuft.

Diesen ab Vaalserquartier noch einmal richtig kräftezehrenden Anstieg, der nach offizieller Einteilung eigentlich den Auftakt zur zweiten Etappe bildet, nahmen wir stattdessen heute noch als krönenden Abschluss in unseren ersten Teil auf.

Das einzige Minus, das man diesem Trail ankreiden muss, ist die  zur Zeit noch recht lückenhafte Beschilderung. Das weißblaue Logo taucht nur äußerst sporadisch auf, so dass man auf jeden Fall den GPX-Track oder aber die detailreiche Wegbeschreibung des Begleitbüchleins "Dutch Mountain Trail und die Seven Summits", das es für 16 Euro auch in deutscher Sprache gibt, dabei haben sollte.

Auch wenn die Muskeln jetzt brennen: Unsere Vorfreude auf die Fortsetzung ist schon sehr groß!





Der Dutch Mountain Trail beginnt an diesem Gatter in Kerkrade-Eygelshoven



























Der Strijthagerbeek



Steiler Aufstieg




Am Gipfel des ersten der "Seven Summits": Der Wilhelminaberg



















Naturidylle am "Dentgenbacherbeek"




































Kasteel Erenstein


















"De Tempel" am Nullanderbergsweg



Die Marienkapelle "Hambos"











Die Hubertuskapelle kurz hinter dem Grenzübertritt nach Deutschland.


Der Amstelbach


Heyder Feldweg



Die Wasserburg Haus Heyden







Die Fatima-Kapelle




Auf dem Pütz-Eich-Weg



Dicker-Busch-Weg





Das Forstheidekreuz


Ein weiteres Wegekreuz in Forsterheide








Die Höckerlinie des Westwalls








BAlte Gleise zwischen Bocholtz und Vetschau



Die Hecke markiert die Landesgrenze zwischen D (links) und NL





Blick von deutscher Seite auf das niederländische Bocholtz




Wegekreuz am "Ochsenstock"




Auf dem Hohlweg östlich von Orsbach.








Ankunft in Orsbach, dem westlichsten Stadtteil von Aachen.




"St. Peter" in Orsbach






Ein herrlicher Panoramaweg











Weitblick in die Niederlande hinein





Auf dem Schneeberg, dem zweiten der "Seven Summits".


Alternative zum Gipfelkreuz :-)



Die "RWTH" Aachen. Bausünde pur.







Der Vaalserberg wartet auf uns.



Noch einmal steil hoch




Etappenziel: Wo Deutschland, Belgien und die Niederlande zusammentreffen.



Belohnung am Dreiländereck, dem heutigen Ziel.