Montag, 23. April 2018

Spiekeroog - Dünen, Sand und Dorfidylle


15,3 km / 41 Hm.

Mo, 23.04.2018

Track





Wer es ruhig und einsam liebt, kommt (Ferien und Wochenenden natürlich ausgenommen) auf der Nordseeinsel Spiekeroog voll auf seine Kosten.

Wir haben unseren Tagesausflug daher auf einen Montag gelegt, die Wochenendurlauber waren gerade abgereist. Zurückgeblieben für uns ist eine weitgehend ursprünglich gebliebene Insel, bei der man sich - einmal in die weitläufige Dünenlandschaft eingetaucht - fast wie auf einem anderen Planeten vorkommen darf.














Ein lohnender Abstecher ist der zum Nordrand der Insel mit seinem fast bis zum Horizont reichenden weißen Sandstrand. Dort, wo uns kein Wattenmeer, sondern schon die eigentliche Nordsee empfing.

Auch das Wetter war auf unserer Seite. Bis auf die ersten Morgenstunden hatten wir es mit einem strahlend blauen Himmel, aber auch den ganzen Tag über mit einem böigen kalten, aber inseltypischen Wind zu tun.






























Nach unserer ca. 14 km langen Wanderrunde lud das gleichnamige Dörfchen dann mit seinen grün-weißen Häusern zum Relaxen und Verweilen ein, bevor es am Abend wieder auf die Rückfahrt zum Festland ging.