Freitag, 30. März 2018

Auf der Mottbruchhalde in Gladbeck


Fr, 30.03.2018



Mein morgendlicher Karfreitagsausflug hat mich heute spontan mit dem MTB zum ersten Mal auf die Mottbruchhalde in Gladbeck geführt. Zwar ist das Plateau noch nicht fertig gestaltet und wirkt noch ein wenig trist, aber einen tollen Ausblick in die Umgebung bietet die Halde als Teil der sogenannten "Braucker Alpen" dennoch schon.













Samstag, 24. März 2018

Han-sur-Lesse: Wildtierpark und die Grotten von Han


6,5 km / 152 Hm.
Sa, 24.03.2018

Track





Ein toller und abwechslungsreicher Tag in Belgien. Größtenteils zu Fuß, zwischendurch aber auch mal mit einem Elektrovehikel erkundeten wir einen riesigen Wildtierpark in einer atemberaubenden Landschaft. Wildschweine, Braunbären, Schnee-Eulen, Ochsen und Wölfe waren nur einige der zahlreichen Bewohner, die wir aus unmittelbarer Nähe sahen.














Das zweite Highlight waren die "Grotten von Han", eine weitläufige Tropfsteinhöhle mit teils engen Gängen und dann wieder riesigen Sälen, die Kathedralen glichen.





















Sonntag, 18. März 2018

Auf Halde Hoppenbruch in Herten


So, 18.03.2018

Track nicht vorhanden





Um ein bisschen frische Luft zu tanken, sind wir heute mal kurz nach Herten gedüst und dort auf die Halde Hoppenbruch geklettert.

Vom höchsten Punkt aus, dort wo das riesige Windrad steht, hatten wir dann einen tollen Blick auf die benachbarte Halde Hoheward mit ihrem eindrucksvollen Horizont-Observatorium. Allerdings erwarteten uns da oben auch Sturmböen, die uns bei minus 3 Grad (gefühlte minus 10) fast die Kameras aus den Händen pusteten.















Oh Mann, schon Mitte März und immer noch kein oben-ohne-Wetter! Und die Edelstahlskulpturen zum Thema "Windkraft", die sich früher direkt neben dem Windrad befanden, haben sie inzwischen auch platt gemacht. Jetzt bin ich frustriert und will einen Lumumba! :-)