Samstag, 29. April 2017

Krickenbecker Seen und die Hinsbecker Höhen


23,1 Km / 204 Hm.

Sa, 29.04.2017

Track




Heute sind alte Kindheitserinnerungen in mir wach geworden. Dann da ich am Niederrhein aufgewachsen bin, ist mir die Gegend, durch die mich meine jetzige 23 km lange Runde führte, noch aus frühen Tagen vertraut.

So startete ich auf den "Hinsbecker Höhen" und stattete erst einmal dem Aussichtsturm auf dem Taubenberg einen Besuch ab. Der aus den frühen 70er Jahren stammende Holzturm wurde, nachdem er zwischenzeitlich mal 10 Jahre gesperrt war, im Jahr 2005 renoviert und von ursprünglich 15 auf 28 Meter erhöht.


















Über die Schloßallee, einem asphaltierten, aber ruhigen Wanderweg, passiert man auf beiden Seiten die Krickenbecker Seen. Eine herrliche Idylle! Und ein weiteres Highlight ist der Pfad von der Leuther Mühle aus an der Nette vorbei, auf dem ich viele Wasservögel beobachten konnte.














































Im Anschluss machte ich mich noch an die Umrundung des "De Wittsees" und gelangte über eine alte Eisenbahnlinie, aus der ebenfalls ein Rad- und Wanderweg geworden ist, auf die andere Seite, wo ich wieder in nördliche Richtung zu den Hinsbecker Höhen zurückkehrte.