Freitag, 9. Dezember 2016

Das Naturschutzgebiet "Alte Ruhr Katzenstein" & Burg Blankenstein


4,2 km / 81 Hm.

Fr, 09.12.2016

Track




Mit einem kleinen "Wander-Quicki" von gerade mal vier Kilometern habe ich mir den heutigen Vormittag im Naturschutzgebiet "Alte Ruhr Katzenstein" bei Hattingen vertrieben.

Die Haltestelle "Thingstraße", die vom S-Bahnhof "Hattingen-Mitte" aus mit der Buslinie CE31 gut zu erreichen ist, eignet sich sehr gut als Ausgangspunkt, um aus der Stadt schnell in den Wald zu gelangen. Von hier aus reihte sich ein schöner Aussichtspunkt an den nächsten, von denen aus herrliche Blicke hinunter auf die Ruhr möglich waren.

So gelangte ich in den malerischen Ort "Blankenstein", wo ich auch Gelegenheit hatte, den Turm der gleichnamigen Burg zu besteigen, zum Teil über sehr enge und dunkle Treppen. Gut, dass eine Taschenlampe zu meiner Grundausrüstung gehört :-)

Von der nahegelegenen Bushaltestelle "Katzenstein" kam ich mit der gleichen Buslinie bequem wieder zum S-Bahnhof zurück. 
































Samstag, 3. Dezember 2016

Die Haard in frühwinterlicher Stimmung




10,6 km / 45 Hm.

Sa, 03.12.2016

Track



Da meine liebe Mama die Haard bislang nur von meinen Fotoalben kannte, haben wir heute das herrliche Wetter ausgenutzt und einen gemeinsamen Ausflug in mein Lieblingswaldgebiet unternommen.

Der erste leichte Frost sorgte erneut für wunderschöne Farben. Nicht nur bei unserer Hauptwanderung zwischen Mutter Wehner und dem "Brinksknapp", sondern auch später an der östlichen Ahsener Allee, wo wir noch eine zweite kleine Runde drehten und ich ihr stolz meine erst letzte Woche frisch gepflanzte Birke zeigte.








Zwischen Mutter Wehner und "St. Johannes


Am Heiligen Nepomuk.





Das "Brinksknapp" im Winterschlaf.










An meiner Lieblingsbuche


Separater Abstecher zur Ahsener Allee


Meine Birke





Die ehemaligen Ahsener Fischteiche




Der inzwischen gesperrte Pfad zwischen den Ahsener Fischteichen.